Hochschule für Polizei Baden-Württemberg in Schwenningen

Bauherr: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz
Leistungsbild: LPH 2-9
Fertigstellung: 2020

Der Hochschulcampus der Polizei Baden-Württemberg in Schwenningen wird im Rahmen der Einstellungsoffensive erweitert. Im Bereich der Bestandsgebäude aus den 80er Jahren wird eine Erneuerung und Erweiterung der Mensa, ein Erweiterungsbau mit einer Raumschießanlage und ein Gebäude für Dienstfahrzeuge realisiert. Als zusätzliches Hochschulgebäude wird auf den ehemaligen Tennisplätzen ein Lehr- und Verwaltungsgebäude in Holzbauweise errichtet.

Der 3-geschossige, kompakte Neubau für Hörsäle und Büroräume fügt sich harmonisch in die vorhandene Topografie ein. Seine räumliche Organisation als Dreibund mit Lichthof sorgt für eine klare und qualitätvolle Gliederung. Das Gebäude wird barrierefrei über einen Steg in der mittleren Ebene erschlossen.

Die Realisierung erfolgt in Holzmodulbauweise mit vorgefertigten Raummodulen aus Brettsperrholzelementen aus Weisstanne. Das Erscheinungsbild wird geprägt durch eine vertikale Holzlamellenfassade. Die Fensterelemente werden durch eine umlaufende Leibung aus Metall betont und bilden die dahinterliegenden Raummodule ab.


SCHWENNINGEN.pdf

ZURÜCK ZU PROJEKTE